Wut und innere Wahrheit

  • Wie kann ich für das, was mir wichtig ist, eintreten, ohne andere zu verletzen?
  • Wie können Konflikte unsere Beziehungen bereichern, anstatt sie zu spalten?
  • Welche Botschaften verbergen sich in unserer Wut?

Wut ist für viele von uns ein schwieriges Gefühl. Die Energie ihres Feuers ist oft schwer zu händeln und die Wunden, die sie hinterlässt, brennen manchmal sehr lange nach.

Wir gehen mit diesem Feuer recht unterschiedlich um: Manche lieben die Wucht der Flammen und lassen sich gerne davon mitreißen. Andere suchen eher Schutz vor der großen Hitze. Und wieder andere versuchen, ihr inneren Brand so sehr in Zaum zu halten, dass nur ein kleiner Rauchfaden davon zu sehen ist. Oft geben wir in der Wut den Kontakt zu unserem Gegenüber und letztendlich auch zu unserer Authentizität auf. Wir verletzen und sind verletzt.

Was aber, wenn wir einen freundlichen Umgang mit unserer Wut pflegen würden? Wenn wir die Klarheit, die sie in sich trägt, einladen und für kraftvolles Handeln nutzen, statt uns vom Sturm überwältigen zu lassen?

Dieser Workshop lädt dich auf eine innige Auseinandersetzung mit dir selbst ein - auf eine Wanderung durch Ängste und Sehnsüchte. Durch Inneres Erforschen, Körperarbeit, Austausch in der Gruppe und Begegnungen in und mit der Natur öffnen wir einen Raum, in dem du deiner Wut begegnen kannst. So wird es möglich, die tieferen Anliegen, wofür sie eintritt, zu erkennen und die kostbare Klarheit, die sie bündelt, in deine Beziehungen und in dein Handeln einfließen zu lassen.

Datum

26 - 29 Mai 2022
Donnerstag 15 Uhr bis Sonntag 13 Uhr

Ort

Ortwig / Letschin (1 Std. östlich von Berlin)

Kosten

Seminarbeitrag 40 – 240 €
Unterkunft und Verpflegung 80 €
Gib von Herzen den Seminarbeitrag, der für dich möglich ist. Auf Anfrage kann der Verein Zeitlose Wege e. V. einen Zuschuss gewähren.

Leitung

Anna Covelli, Carsten Waider, Maria Heller

Anmeldung

Anmeldung unter www.soul-seeds.de